Loading...
Startseite2019-02-18T10:42:19+01:00

Grußwort vom Ortsbrandmeister

Hier erfahren Sie alles, was in unserer Wehr so los ist, welche Aufgaben wir in den letzten Jahren bewältigt haben und Termine, die noch anstehen.

27 aktive Feuerwehrkameraden aus dem Ort Elsten sowie den umliegenden Ortsteilen Hochelsten, Warnstedt und Wißmühlen kümmern sich rund um die Uhr um die Sicherheit unserer Bevölkerung. 12 Jungen und Mädchen stellen derzeit in der Jugendfeuerwehr den dringend benötigten Nachwuchs, was im Umkehrschluss eine wichtige soziale Betreuung der Jugendlichen bedeutet. Unsere Jugendwarte versuchen durch Ausbildung, Übungen und sinnvolle Freizeitgestaltung die Kinder an das leider nicht mehr alltägliche Ehrenamt heranzuführen.

Neben den Aufgaben, die unsere Wehr als eine von drei Feuerwehren, in der Gemeinde Cappeln erfüllt, sind wir dem 1. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Cloppenburg angegliedert. Dies führt dazu, dass wir auch überörtlich tätig sind.

Sind Sie neugierig geworden und wollen mehr über die Freiwillige Feuerwehr Elsten erfahren? Klicken Sie sich durch unsere Internetseite und informieren Sie sich über uns und die aktuellen Geschehnisse.

Wir würden uns freuen, Sie auch einmal persönlich bei uns begrüßen zu dürfen um Ihre Fragen beantworten zu können.

Mit den Besten Grüßen aus Elsten

Josef Willenborg

Ortsbrandmeister

Aktuelle Einsatzberichte

weitere Einsatzberichte

Geschichtliches zur Freiwilligen Feuerwehr Elsten

Das Gründungsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Elsten ist nicht eindeutig festzustellen. Die Pässe der Gründungsmitglieder wurden auf den 01.02.1935 ausgestellt. Die offizielle Anmeldung der Wehr Elsten bei der Gemeinde Cappeln erfolgte zum 28.12.1937. So standen auch gleich 41 Namen auf der Anmeldeliste.

Zur Geschichte
Fahrzeuge der FF Elsten 1987

Was sonst noch bei uns los ist.

Interesse?

Haben wir dein Interesse geweckt???

…dann lass es nicht wieder einschlafen, sondern melde dich bei den Jugendwarten Simon und Christian. Bei uns findest du Teamgeist, die Ausbildung mit technischem Gerät, theoretische Grundlagen und jede Menge Spaß. Am Ende der Jugendfeuerwehrzeit besteht für Jeden die Möglichkeit in die aktive Einsatzabteilung übernommen zu werden, denn auch dafür schafft die Zeit in der Jugendfeuerwehr Grundlagen.

Ab 16 Jahren ist ein direkter Einstieg in die aktive Einsatzabteilung möglich. Bei Interesse einfach einen der aktiven Kameraden ansprechen.